bergedorf Anti Atomkraft Menschenkette Brunsbüttel - Krümmel Home / Startseite
  Bergedorf-TV - Reportagen - Menschenkette
 
Video
  Bei einer der größten Demonstrationen der Anti-Atomkraft-Bewegung überhaupt formierten über 120.000 Bürger eine 120 Kilometer lange Menschenkette zwischen dem AKW Krümmel und dem AKW Brunsbüttel.

In über 200 Bussen und 3 Sonderzügen reisten Atomkraftgegner aller Altersgruppen von überall in Deutschland an.

Die Menschenkette zog sich entlang der Elbe von Brunsbüttel nach Hamburg und weiter nach Geesthacht zum AKW Krümmel ... und führte dabei auch durch Bergedorf - und direkt am Standort von Bergedorf-TV vorbei.

Wir nutzten die Gelegenheit und befragten die Teilnehmer "vor unserer Haustür" nach ihren Meinungen und Beweggründen.

Und Fakt ist: Die Anti-Atomkraft-Bewegung ist (wieder) da und vielleicht stärker als je zuvor. Was auch daran liegen mag, dass es inzwischen viel mehr Alternativen zur Stromgewinnung gibt als vor 30 Jahren.
 
  Laut "taz" sagte Ex-Bundesumweltminister Jürgen Trittin bei der Abschlusskundgebung auf dem Glückstädter Marktplatz:

"Sechs Atomkraftwerke in Deutschland könnten sofort abgeschaltet werden. Seit Beginn der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien ist Deutschland Stromexporteur geworden. Weil es zu viel Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken im Netz gebe, müssen Windparks abgeschaltet werden, das ist pervers."


Hier noch ein Link zu einer sehr ausführlichen Reportage des NDR
zum Thema Atommüll und dem Standort Gorleben.


Über diesen Link verlassen Sie unsere Internetseiten.
Wir übernehmen keine Veratwortung für die Inhalte dieser hier verlinkten Seiten, da wir keinen Einfluss darauf haben.
Bitte beachten Sie auch die ausführlichen Informationen zu "externen Links" in unserem Impressum.



 

Reportage Anti-Atomkraft Menschenkette:

Kamera: Mike Hoffmann, Thomas Schütt
Schnitt/Ton: Mike Hoffmann, Thomas Schütt
Interviews: Christiane Wellensiek
Fotos: Mike Weil
Text: Mike Weil


       
  Startseite
    Impressum / Kontakt
      Berichte, Reportagen