bergedorf Vierländer Michelmarkt 2008
Vierlande & Marschlande präsentieren sich am Hamburger Michel
Home / Startseite
  Bergedorf-TV - Reportagen - Vierländer Michelmarkt
 
Video
 
Die Vier- und Marschlande präsentierten sich mit der Veranstaltung "Vierländer-Michelmarkt" am Hamburger Michel.

Verschiedene Marktstände, alte Traktoren, die freiwillige Feuerwehr , Ponyreiten und eine Go-Kartbahn lockten die Hamburger zum Michel.
Das bunte Bühnenprogramm der Vierländer Speeldeel wurde mit Begeisterung und viel Applaus der Besucher unterstützt. Auch das Musikprogramm der Liedertafel Teutonia hatte zum Mitsingen animiert.
Die Rosenkönigin sowie die Erntekönigin mischten sich unter das Publikum um die Vier- und Marschlande würdig zu vertreten.




Für das leibliche Wohl sorgten das Zollenspieker Fährhaus, Cafe’ Speeldeel und die Vierländer Dinkelbackstube.
Infos, Tipps und Aktionen gab es bei den Landfrauen, Rundümwieser und vielen anderen Organisationen.

Die Veranstalter, das Bezirksamt Bergedorf, Initiativkreis Landgebiet im WSB, Landwirtschaftskammer Hamburg und die Kirche ST. Michaelis sind sicher, dass diese attraktive Veranstaltung künftig jährlich stattfinden wird.
 


Zur

Foto-Galerie / Foto-Reportage

Vierländer Michelmarkt 2008


Seit Jahren ist es Wunsch von Herrn Krupp, einen Vierlandenmarkt mitten in HH auf dem Rathausmarkt zu veranstalten. In der Vergangenheit gab es aber keinen Organisator, der Kontakte und Möglichkeiten hatte, so etwas umzusetzen. Der Rathausmarkt ist extrem schwierig bezüglich Genehmigungen (Bannmeile) / Kosten etc.
Im letzten Jahr gab es dann auf dem Rathausmarkt die Veranstaltung Hamburg verwöhnt.(Veranstaltung des Hotel- und Gaststättengewerbes). An dieser Veranstaltung hat eine kleine Gruppe aus dem Landgebiet teilgenommen (Initiativkreis Landgebiet im WSB) = (Landfrauen, Rundümwieser, Paddeleih, Hof Burmester, Gärtnerei Kröger und meine Frau und ich (das Vierlandenpaar) und die Vierländer Dinkelbackstube.
Wir haben in einem 5x4 Meter Zelt das Landgebiet in Eigeninitiative vertreten. Die Resonanz war ausgezeichnet, aber wir waren eine kleine Gruppe unter Vielen und Großen und ich war der Meinung das wir uns "unter Wert" präsentierten.
Am Ende der Veranstaltung habe ich mit Andres Kröger (Präsident der Landwirtschaftskammer HH) bei einem Bier zusammen gestanden. Bei der Gelegenheit erzählte ich Andreas Kröger vom dem Wunsch von Herrn Krupp (Vierländer am Rathausmarkt) und teilte aber meine Bedenken wegen der Örtlichkeiten mit. z.B. Bannmeile, Gebühren und suchte nach alternativen Plätzen in HH. Andres Kröger erzählte, dass er Kontakt zum Hauptpastor Röder vom Michel hätte .......ich kurz überlegt, mein Bier ausgetrunken und gesagt: Mach mit Herrn Röder einen Termin, denn dort wird es den Vierländer Markt geben.
Es war die Geburtsstunde des Marktes.
 


Herr Röder war begeistert. Der Rest ging zügig. Ich führte Telefonate mit mehreren der Veranstaltungsteilnehmer und es entstand der Grundstamm der Marktteilnehmer. Herr Krupp hörte davon und hat massiv unterstützt bezüglich der Druckkosten für Werbung und Bühne.
Dieser Markt war nur wenigen Ausstellern, den Veranstaltern und sonst Niemandem bekannt. Am 10.8.08 (5 Wochen vor Termin) habe ich die erste online-Nachricht ins Netz gestellt und ein Netzwerk von Online-Präsentationen aufgebaut. Zusätzlich habe ich ein Verteilernetzwerk über Wochenmarktstände aufgebaut, die 30.000 Flyer verteilt haben.
Herr Dr. Aholt (Bezirksamt Bergedorf) hat dafür gesorgt, dass 500 Stück A1 Plakate an Hamburger Lithfassäulen klebten. Bei den Printmedien hat mich Herr Fuhrmann unterstützt.
Wie ist die Resonanz gewesen ?
Ich bin von der positiven Resonanz, sowohl von den Austellern als auch den Besuchern, überwältigt. Nach meinen Erfahrungen vom Erdbeerfest im Rieckhaus schätze ich die Besucherzahlen auf mindestens ca 8.000. Der Markt wird ganz sicher eine regelmäßige Veranstaltung, der Pastor Röder und auch viele der teilnehmenden Veranstalter möchten gleich im nächsten Jahr wieder"loslegen".
Vielleicht werde ich der guten Bergedorfer Tradition folgen, denn Bergedorfer Großveranstaltungen finden im Wechsel von 2 Jahren statt.


 

Reportage Vierländer Michelmarkt:

Kamera: Marissa Albers
Schnitt/Ton: Mike Hoffmann
Fotos: Mike Hoffmann
Text: Hans-Otto Lang


       
  Startseite
    Impressum / Kontakt
      Berichte, Reportagen